Rechtliche Aspekte der Blockchain-Technologie – Teil 8: Identitäten

In Anbetracht der Tatsache, dass Informationen als das neue Gold des digitalen Zeitalters angesehen werden, ist der Datenschutz ein mächtiges Instrument, das auch Blockchain-basierte Daten nicht auslässt. Dieser Artikel beleuchtet die gesetzliche Verpflichtung der Anonymisierung verschiedener Daten, die auf einer Blockchain gespeichert werden können. Diese verschiedenen Daten umfassen 1) personenbezogene Daten, die sich auf Daten natürlicher Personen beziehen, und 2) Maschinendaten, die sich auf Daten über Maschinen und Objekte beziehen. Wir analysieren die Voraussetzungen für eine gesetzeskonforme Speicherung solcher sensiblen Daten auf einer Blockchain im Detail. Der Artikel analysiert die Gesetze und Regeln der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Hier geht es zum Artikel: https://jonasgross.medium.com/legal-aspects-of-blockchain-technology-identities-8e4dd7e1c914

In dieser Reihe sind weitere Artikel entstanden: