Schnittstellen-Workshop beim ISW in Stuttgart

Am 11. Juli treffen sich die technologischen Enabler des Konsortiums mit zwei der Forschungspartner beim ISW, um gemeinsam die geplanten Systemkomponenten und Schnittstellen festlegen zu können. Nach einem erfolgreichen Workshop verteilten sich die Projektpartner wieder in ganz Deutschland, allerdings mit einem gemeinsamen Verständnis zur Realisierung des Vorhabens. Dieses Verständnis resultiert in den nächsten Monaten in Mehr …

Software-Architektur auf Basis der Anwendungsfälle

Mehrere Projektpartner treffen sich beim ISW in Stuttgart, um gemeinsam die drei im Projekt zu realisierenden Anwendungsfälle durchzusprechen. Dieses Gespräch dient als Anlass, um Anforderungen und Ideen an die Software-Architektur festzulegen. Als Teilergebnis des Treffens lässt sich auf jeden Fall festhalten, dass die frühe Einbringung der Anwendungsfälle eine sehr gute Idee war. Einerseits resultierten sonst Mehr …

Kickoff Treffen in Wald-Mössingen

Das Projekt KOSMoS ist am 15. Februar in eine dreijährige Entwicklungszeit gestartet. Die Projektpartner haben sich mit dem Projektträger in Waldmössingen bei der Schwäbischen Werkzeugmaschinen GmbH getroffen. Neben organisatorischen Dingen wurden die geplanten Anwendungsfälle besprochen. Jeder Anwendungspartner hat seine Ziele und Wünsche an das Projekt methodisch vorgestellt. Im nächsten Schritt soll basierend auf den Anforderungen Mehr …

Industrie 4.0 – Kollaborationen in dynamischen Wertschöpfungsnetzwerken (InKoWe)

Die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen fußt auf deren Technologie-kompetenz. Die technische Grundlage hierfür sind unter anderem intelligente vernetzte Systeme, die in dynamischen Wert-schöpfungsnetzwerken für eine erfolgreiche Kollaboration einSgesetzt werden. Im Fokus der Förderinitiative steht die Stärkung der Zusammenarbeit von Unternehmen mit ihren Kunden und Lieferanten als sozio-technisches System. Daher sollen unternehmensinterne und unternehmensübergreifende Prozesse entwickelt werden, Mehr …